AGB


A.F NATIONAL FREY - POSTFACH 11 41 - 24569 BAD BRAMSTEDT

AGB 

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma A.F National Frey

§1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen 

(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).

§2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes (1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop http://www.af-national.de .

(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit A.F National Frey Ihn. Manuel Frey Postfach 11 41 D-24576 Bad Bramstedt Registernummer / / / Registergericht / / /zustande. Ladungsfähige Adresse siehe IMPRESSUM. 

(3) Die Präsentation der Waren in unserem Internetshop stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

Die Annahme des Angebots erfolgt schriftlich oder in Textform oder durch Übersendung der bestellten Ware innerhalb von einer Woche. 

Nach fruchtlosem Ablauf der Frist gilt das Angebot als abgelehnt.

(4) Bei Eingang einer Bestellung in unserem Internetshop gelten folgende Regelungen: Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Internetshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft. Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten: 

1) Bestellungen per Mail senden. Der Verbraucher kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail (Eingangsbestätigung). Diese stellt noch keine Annahme des Angebotes dar. Die Annahme des Angebots erfolgt schriftlich, in Textform oder durch Übersendung der bestellten Ware innerhalb einer Woche. 

(5) Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unseren Internetshop : Die AGB können Sie jederzeit auch unter http://www.af-national.de/agb einsehen. Ihre Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

§3 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit (1) Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile. Hinzu kommen etwaige Versandkosten. (2) Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Zahlung per Vorkasse . (3) Hat der Verbraucher die Zahlung per Vorkasse gewählt, so verpflichtet er sich, den Kaufpreis unverzüglich nach Vertragsschluss zu zahlen.

§4 Lieferung (1) Sofern wir dies in der Produktbeschreibung nicht deutlich anders angegeben haben, sind alle von uns angebotenen Artikel sofort versandfertig. Die Lieferung erfolgt hier spätesten innerhalb von 60 Werktagen. Dabei beginnt die Frist für die Lieferung im Falle der Zahlung per Vorkasse am Tag nach Zahlungsauftrag an die mit der Überweisung beauftragte Bank und bei allen anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss zu laufen. Fällt das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag am Lieferort, so endet die Frist am nächsten Werktag. (2) Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache geht auch beim Versendungskauf erst mit der Übergabe der Sache an den Käufer auf diesen über.

§5 Eigentumsvorbehalt Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor. 

Widerrufsrecht des Kunden als Verbraucher: Widerrufsrecht für Verbraucher / Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Besondere Regelungen : 

======================================

FINDLINGE / FRIESENWALLSTEINE :


FINDLINGE SIND EINE SONDERBESTELLUNG.

RÜCKGABE AUSGESCHLOSSEN. 

ES SIND IMMER 10-15% SANDANTEIL BEI.

=====================================


Bei Natursteinen kann ein Schmutz- und Verstaubungsanteil von bis zu 15% enthalten sein. Dieser Anteil stellt keinen Sachmangel dar und berechtigt insbesondere nicht zur Minderung des vereinbarten Preises.



Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht : Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. 

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage, ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns A.F National Frey Ihn. Manuel Frey Postfach 11 41 D-24576 Bad Bramstedt E-Mail shop@af-national.de Telefax / / / mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Widerrufsfolgen : Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, ausschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. 

Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. 

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. 

Ende der Widerrufsbelehrung

§7 Widerrufsformular Muster-Widerrufsformular

 (Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.) An : A.F National Frey Ihn. Manuel Frey Postfach 11 41 D-24576 Bad Bramstedt E-Mail shop@af-national.de Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)_____________________________________________________Bestellt am (*)/erhalten am (*)__________________Name des/der Verbraucher(s) _____________________________________________________Anschrift des/der Verbraucher(s)_____________________________________________________Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)__________________Datum__________________(*) Unzutreffendes streichen.<br>§8 Gewährleistung Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen.&nbsp;<br>§9 Vertragssprache Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

;Stand der AGB Mai.2021;AGB FÜR WEITERE ONLINE ANGEBOTE : ————————————————————


§ 1 Angebot und Vertragsabschluss 

(1) Sämtliche Angebote unsererseits sind freibleibend. Die zum Angebot gehörenden Unterlagen wie Abbildungen, Zeichnungen, Gewichts-und Maßangaben so- wie technische Daten dienen nur der allgemeinen Warenbeschreibung und sind nur annähernd maßgebend. 

(2) Sofern eine Bestellung als Angebot gemäß § 145 BGB anzusehen ist, können wir dieses innerhalb von 1 Woche nach Zugang der Bestellung annehmen. Angebote, die wir nicht innerhalb dieses Zeitraums annehmen, gelten als abgelehnt.

§ 3 Preis und Zahlung 

(1) Sofern nichts Gegenteiliges in Textform vereinbart wird, gelten die unsererseits angegebenen Preise inklusive Verpackung und zuzüglich Mehrwertsteuer in jeweils gültiger Höhe sowie zzgl. etwaiger anderer Zölle und öffentlicher Abgaben und zzgl. Transportkosten. Die Umsatzsteuer wird gesondert ausgewiesen.

(2) Die Zahlung des Kaufpreises hat auf eines der in der jeweiligen Rechnung unseres Unternehmens genannten Geschäftskonten der 

A.F National Frey unter Angabe der Rech- nungsnummer zu erfolgen.

(3) Sofern kein anderes Zahlungsziel auf der jeweiligen Rechnung angegeben ist, hat ein Ausgleich unserer Rechnungen innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungszugang zu erfolgen; erfolgt eine Zahlung innerhalb die- ser Frist nicht, gerät der jeweilige Kunde in Verzug. 

Bei Verzug des Kunden, sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 9 % über dem jeweiligen Basiszinssatz p.a. und eine Kostenpauschale von 40 Euro zu berechnen. Die Geltendmachung eines höheren Verzugsschadens bleibt vorbehalten. &nbsp;(4) Ein Skonto-Abzug wird nicht gewährt, es sei denn, zwischen den Parteien ist ausdrücklich ein solcher vereinbart. 

(5) Eine Zahlung durch Wechsel oder Scheck ist ausgeschlossen, es sei denn dieser Vorgehensweise wird ausdrücklich unsererseits zugestimmt.

(6) Zahlungen des Kunden werden auf die jeweils älteste offene Forderung verrechnet, es sei denn, der Kunde hat eindeutige Tilgungsbestimmungen getroffen.

(7) Soweit bei größeren Aufträgen eine Vorauszahlung des Kunden erforderlich ist, wird dies einzelvertraglich vereinbart. 

§ 5 Lieferzeit 

(1) Der Beginn der von uns angegebenen Lieferzeit setzt die rechtzeitige und ordnungsgemäße Erfüllung der Verpflichtungen des Kunden voraus. 

Die Einrede des nicht erfüllten Vertrages bleibt vorbehalten.

(2) Liefertermine und Lieferfristen, die „ca.“ oder nicht mindestens in Textform als verbindlich vereinbart werden, gelten nur annähernd. 

Die Lieferfrist beginnt mit dem Tag der endgültigen Auftragsbestätigung bzw. des Kaufvertrages/ nach Zahlungseingang, jedoch nicht vor Klarstellung aller Ausführungseinzelheiten und Erhalt aller Unterlagen, die für die Ausführung des Auftrages erforderlich sind. 

Vereinbarte Lieferfristen sind für uns in handelsüblicher Weise bindend. Bei Überschreitung derselben ist uns eine angemessene Nachfrist einzuräumen. Die Lieferfrist beginnt mit dem Tag Rücksendung der Unterschriebenen Auftragsbestätigung. Für die Dauer der Prüfung von zur Verfügung gestellten Materialproben usw. durch den Kunden ist die Lieferzeit jeweils unterbrochen, und zwar vom Tage der Absendung an den Kunden bis zum Tage des Eintreffens seiner Stellungnahme. Verlangt der Kunde nach der Auftragsbestätigung Änderungen des Auftrages, welche den Umfang des Auftrags beeinflussen, so beginnt eine neue Lieferzeit, und zwar erst mit der Bestätigung der Änderungen. 

(3) Teillieferungen sind grundsätzlich zulässig, es sei denn, dass die teilweise Erfüllung des Vertrages für den Kunden objektiv ohne Interesse ist oder dass er durch diese unzumutbar belästigt oder im Gebrauch des Kaufgegenstandes erheblich beeinträchtigt wird. 

(4) Kommt der Kunde in Annahmeverzug oder verletzt er schuldhaft sonstige Mitwirkungspflichten, so sind wir berechtigt, den uns insoweit entstehenden Schaden, einschließlich etwaiger Mehraufwendungen ersetzt zu verlangen. Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten. Sofern vorstehende Voraussetzungen vorliegen, geht die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung der Kaufsache in dem Zeitpunkt auf den Kunden über, in dem dieser in Annahmeverzug geraten ist. 

(5) Sofern Lieferverzug nicht auf einer von uns zu vertretenden vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzung beruht, ist unsere Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Wir haften auch nach den gesetzlichen Bestimmungen, soweit der von uns zu vertretende Lieferverzug auf der schuldhaften Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht beruht; in diesem Fall ist aber die Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. 

Wir haften nicht für Fehler von Zulieferern oder Speditionen. 

(6) Unvorhergesehene Leistungshindernisse, insbesondere durch Naturkatastrophen, Krieg, Blockade, Unruhen, Aufruhr, behördliche Maßnahmen, Transportstörungen, Arbeitskämpfe, vom Verkäufer nicht zu vertretende Schwierigkeiten in der Beschaffung von Rohstoffen oder Zulieferteilen, von A.F National Frey nicht zu vertretende Betriebsstörungen usw., die einer rechtzeitigen oder sachgemäßen Lieferung oder Leistung entgegenstehen, verlängern die Lieferzeiten um die Dauer der Verhinderungszustände. Der Kunde ist von Beeinträchtigungen nach den Bestimmungen dieses Absatzes unverzüglich in Textform zu unterrichten. 

§ 6 Gefahrübergang bei Versendung/Ablieferung auf Baustellen


(1) Wird die Ware auf Wunsch des Kunden an diesen versandt, so geht mit der Absendung an den Besteller, spätestens mit Verlassen unseres Betriebsgeländes/des Lagers, die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung der Ware auf den Kunden über. Dies gilt unabhängig davon, ob die Versendung der Ware vom Erfüllungsort erfolgt oder wer die Trans- portkosten/Frachtkosten trägt. 

(2) Ist eine Lieferung der Ware an den Kunden bzw. ei- nen vom Kunden benannten Lieferort
(Baustelle) vereinbart, obliegt es dem Kunden, dafür Sorge zu tragen, dass der Lieferort für schwere LKW (bis zu 40 Tonnen) zugänglich ist. Die erforderliche Last wird dem Kunden vorab mitgeteilt. Der Kunde hat, sofern erforderlich, dafür Sorge zu tragen, dass für Gewichtsbegrenzungen der jeweiligen Zufahrtswege die notwendigen behördlichen Genehmigungen eingeholt werden, wobei A.F National Frey etwaigen Mitwirkungspflichten, soweit dies für die Einholung behördlicher Genehmigungen erforderlich ist, auf Mitteilung des Kunden in Textform unverzüglich nachkommen wird. 

Die Ware wird am Lieferort abgestellt oder abgeschüttet. Hierzu ist vom Kunden dafür Sorge zu tragen, dass am Lieferort eine zur Einweisung geeignete und ermächtigte Person für die Anlieferung bereit steht; alternativ kann der Kunde vorab den genauen Abstell- oder Abschüttungsort benennen und/oder vor Ort durch ein gut sichtbares Zeichen markieren. Für die Geeig- netheit für den vom Kunden gewählten Abstell- oder Abschüttungsort wird unsererseits keinerlei Haftung übernommen, es seid denn, die Regelungen dieser AGB bestimmten etwas Gegenteiliges. Sollte bei Lieferung keine Person zur Einweisung anwesend sein und auch kein Abstell- oder Abschüttungsort benannt und/oder markiert sein, wird die Ware durch den Lieferanten/ Fahrer an einer Stelle abgestellt oder abgeschüttet, die seines Erachtens am zweckmäßigsten ist. Rein vorsorglich weisen wir darauf hin, dass der Kunde verpflichtet ist, für eine ausreichende Beleuchtung am Lieferort zu sorgen. 

§ 7 Beschaffenheit/Naturprodukte  ; Alle Materialien in unserem Angebot sind aus Naturstein oder natürlichen Zusammensetzungen. 

Bei unseren Naturprodukten, kommt es zu Abweichungen in Farb-, Struktur- oder Korn- und Gesteinsgröße gegen- über Mustern oder vorherigen Lieferungen gleicher Produktbezeichnung. Durch Sand-, Lehm und Staubanhaftungen kann es zu Differenzen bei der Umrechnung zwischen dem spezifischen und tatsächlichen Gewicht kommen. Beim Handel mit Natursteinen sind bis zu 15% Unter- und Überkorn möglich. Rostausblühungen sowie nachträgliche Korrosion von Natursteinen können auftreten. Sämtliche in diesem Abschnitt Abweichungen sind naturbedingt und stellen keinen Mangel dar. § 8 Datenschutz &nbsp;Der Besteller/Kunde wird darauf hingewiesen, dass wir die Daten des Kunden zu dem Geschäftsvorgang unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen EDV-mä- ßig speichern.

Hinweise zu unseren Produkten : a) 

Alpensplitt: Bei diesem Produkt kann Korrosion (s.o.) sehr häufig auftreten; insbesondere bei diesem Material –wie aber auch bei anderen Materialien – sollte der Endkunde auf diesen Umstand hingewiesen werden. 

b) Kristall Blau/Icy Blue: ;Unter diesem Namen werden Gesteine aus verschiedene Herkunftsländern angeboten. Je nach Ort des Abbaus unterscheiden sich die Eigenschaften des Gesteins aufgrund seiner Zusammensetzung. Daher kann es bei Produkten mit diesem Namen zu einem Verblassen der Farbe insbesondere aufgrund von Sonnenstrahlung kommen. Dies ist naturbedingt und stellt grundsätzlich keinen Mangel der Steine dar;. hierauf weisen wir aus- drücklich hin. 

c) Carrara: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Carrara, sofern es der Witterung ausgesetzt ist, aufgrund der äußeren Umstände sehr schnell anteilig schwarz bzw. mit Grünspan überzogen wird. 

Die Farbveränderung ist auf die natürlichen Eigenschaften des Produkts zurückzuführen und stellen in der Regel keinen Mangel dar. Wir empfehlen, den Endkunden auf die mögliche Farbveränderung und Grünspanbildung ausdrücklich hinzuweisen. 

d ) Glanzkies: ;Glanzkies sind bearbeitete Steine. Hierbei handelt es sich um getrommelte Steine, die nachträglich gespeckt/ gewachst wurden. Der Stein wird mit der Zeit seinen Glanz verlieren und dadurch etwas matter wirken; hierbei handelt es sich um einen natürlichen Prozess, wel- cher keinen Mangel des Produkts darstellt. e) Canadian Slate: ;Bei unseren Canadian Slate Sorten, ist es aufgrund seiner Beschaffenheit, nicht möglich, diesen ohne sog Nullanteile (Schlamm- und Lehmanhaftungen) auszuliefern. Dieser Umstand ist bei der Bestellung zu berück- sichtigen. 

f) EDELSPLITTE // ;Edelsplitte sind in der Regel nicht gewaschen, da sie direkt aus dem Steinbruch kommen. 

Deshalb kommt es zu Staubanhaftungen oder auch zu Lehmanhaftungen. Das Abregnen nach dem Einbringen ist zu empfehlen. 

g) NATÜRLICHER ZIERKIES // ;Zierkiese sind natürlich gerundete Steine, die aber auch flach, oval oder teilweise gebrochen sein können. 

Insbesondere bei Moräne Grobkies kommt es regelmäßig zu erheblichen Unterschieden in Farbe, Form und Größe der einzelnen Steine. 

Viele Materialien in dieser Kategorie werden günstig angeboten, haben aber einen hohen Bruchanteil. 

Soweit Material in unseren Beschreibungen als Zierkies bezeichnet wird, ist dieser grundsätzlich NICHT getrommelt, es sei denn, dies ist ausdrücklich angegeben. Zierkies ist häufig ein Quarzit (Taunus-,Donau-, Bega-, etc.) Dabei bestehen jedoch erhebliche Unterschiede; so besteht z.B. Jütlandkiesel hauptsächlich aus Granit, ist aber häufig auch mit Flintstone (Feuerstein) versetzt. 

Bei Jütlandkies besteht auch die Möglichkeit, handsortiertes Material zu erwerben; hierbei werden Flintstones per Hand aussortiert, wobei das Material dann deutlich teurer ist. 

Im Übrigen bieten wir auch noch Gneissteine an, insbesondere ist bei Gneissteinen eine erhebliche Farbvielfalt gegeben (Bunter Geltscherkies); Dies ist naturbedingt und stellt keinen Mangel dar. Die Farbgebung ist auch innerhalb einer Lieferung nicht einheitlich. Hierauf weisen wir ausdrücklich hin. 

h) GETROMMELTER ZIERKIES // Die getrommelte Ware ist grundsätzlich aus Steinbrüchen und ist preislich abhängig vom Härtegrad des Ge- steins. Je härter das Material ist, desto länger und aufwendiger muss getrommelt werden. Diese Materialien gibt es in vielen Farben. 

Bestimmte Anbieter trommeln nur an, so dass die Formen nicht immer rund sind, sondern angerundet ist. Das Produkt wird auch in diesen Fällen als „getrommelt“ bezeichnet; hierauf weisen wir ausdrücklich in. Sollten Sie genauere Informationen benötigen, stehen wir Rückfragen gerne zur Verfügung. 

i) STEINSCHLAG // Als Steinschlag bezeichnen wir die Körnungsgrößen 30-60 bis 40/80 mm. Der Steinschlag wird mittlerweile in vielen Farben angeboten. Er wird häufig genutzt bei größeren Flächen. Hier ist darauf hinzuweisen, dass man eine Mindesthöhe von 10 cm annehmen muss, um eine einheitliche Abdeckung zu erwirken. Als Faustregel empfehlen wir zur Berechnung die Annahme, dass ca. 1 Tonne Material für eine Fläche von 6,5 m2 benötigt wird (6,5 m2 = 1 to). Diese Faustformel bietet nur einen ersten Ansatzpunkt für die Berechnung und ist nicht ver- bindlich. 

Der Unterkorn-/Überkorn-Anteil ist bei Steinschlag ähnlich wie bei Gabionesteinen (s. Hinweise zu Gabionensteinen). 

j) GABIONENSTEINE / Findlinge // Gabionensteine/Findlinge sind grundsätzlich ungewaschen, gelten im Steinbruch oft als Abraum-Material und unterliegen keiner Norm.

Sie können einen hohen Anteil bis zu 15% an Kleinkorn und Sand bzw. an den Steinen haftenden „Schlamm“ enthalten. Auch im Überkornanteil gibt es einen erlaubten Anteil bis zu 15%) Diese Über- und Unterkornanteile stellen in der Regel keinen Mangel dar. Wir verweisen insoweit auf unsere AGB. Zur Mengenbedarfsberechnung empfehlen wir, ca.10% Materialverlust zu berücksichtigen. 

Insbesondere beim Verkauf von Gabionensteinen/Findlingen kommt es oft vor, dass Kunden nach dem Erhalt eines Big Bags die Steine per Hand aussuchen, und sich dann wundern, dass der letzte Rest im Big Bag nicht den Anforderungen genügt. 

Daher weisen wir an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin, dass die o.a. Über- und Unter- kornanteile sich jeweils auf die gesamte Lieferung be- ziehen. 

Aufgrund der Tatsache, dass der Gabionenstein/Findling ungewaschen ausgeliefert wird, enthalten die Lieferungen regelmäßig Sandanhaftungen. 

Dies ist bei der Bestellung zu berücksichtigen. 

k) FINDLINGE, DEKOSTEINE // Wir weisen darauf hin, dass die als Findling/Monolith/ Obelisk/Dekostein bezeichneten Produkte Unikate/Ein- zelstücke sind; verschiedene Steine mit der derselben Artikelnummer weichen in Farbe, Form und Gestaltung erheblich voneinander ab. 

Die Steine weisen daher untereinander erhebliche Unterschiede auf und es ist in der Regel nicht möglich, einen vergleichbaren Stein nachzubestellen. 

GLAS // Glasbrocken gibt es in unterschiedlichen Farben. Wir weisen darauf hin, dass die Glasbrocken scharfkantig sein können. Deshalb empfehlen wir immer die Einarbeitung mit Handschuhen vorzunehmen, um Verletzungen zu vermeiden. 

Bei Glasbrocken können Haarrisse auftreten, die dazu führen dass die Brocken brechen oder farblich ermatten. Es handelt sich hierbei um eine natürliche Eigenschaft des Produkts, welche keinen Mangel darstellt. &nbsp;



ACHTUNG: Diese Hinweise sind urheberrechtlich geschützt. Das ausschließliche Nutzungsrecht steht der Firma A.F National Frey ( Manuel Frey) zu. 

Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung oder vorherige Genehmigung in Textform weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.